Igel-Hilfe-Hotline

Paula ist nicht mehr da ...
Seit Donnerstag, 25.02. d.J. ist unsere liebe Katze spurlos verschwunden, wie vom Erdbogen verschluckt. Paula war stets eine unaufhaltsame "Teilzeit"-Freigängerin, die jedoch nach kurzer Zeit immer zuverlässig an der Wohnungstüre angeklopft hat.

Wir haben sie überall gesucht und überall nachgefragt, in der Nachbarschaft und im hiesigen Tierheim. Doch ohne jedes Ergebnis. Es gibt niemand hier im Haus, der dieses treue Tier nicht vermisst.
Gerda Giesel, Walter Tritschler und Hündin Meggie
26.02.2016

Es geschehen auch heutzutage noch Zeichen und Wunder:
Drei Tage nach ihrem urplötzlichen Verschwinden ist
Paula wieder da!

Heute Abend gegen 20 Uhr hat sie wie gewohnt an die Wohnungstüre geklopft - ganz so, als wäre nichts gewesen. Sehr ermattet, total apathisch, völlig ausgelaugt, aber ohne erkennbare äußere Verletzungen. Futter nimmt sie bislang nicht auf, daher ist für morgen ein Tierarzt-Besuch erforderlich.
28.02.2016

Unser Familien-Mitglied PAULA

Mehr dazu lesen Sie hier

Zur Vergrößerung bitte Bild anklicken

Paula, unser treues und geliebtes Familien-Mitglied ist im Alter von ca. 15 Jahren nach langer und schwerer Krankheit für immer von uns gegangen. Viele, aber letztendlich vergebliche tierärztliche Bemühungen haben ihr nicht mehr helfen können.

Wir alle werden Paula in bester Erinnerung behalten. Ihre Anhänglichkeit, ihre stete Suche nach unserer Nähe und ihr zufriedenes Schnurren bleiben unvergesslich.

P.S Auch unsere Wolfspitzhündin Meggie scheint ihre Freundin Paula zu vermissen

03. November 2016

Der erste Neu-Zugang in diesem Jahr ist da: Ein Winzling aus Schnürpflingen, 39 Gramm leicht, Augen und Ohren noch geschlossen. Weitere Einzelheiten und Fotos demnächst hier an dieser Stelle.
18. August 2016

Es hat nicht sollen sein: gestern Nachmittag ist OSKAR -so haben wir ihn genannt- gestorben. Alle zwei Stunden (auch nachts) hat er sein Fläschen mit Ersatz-Milch bekommen an dem er bis zuletzt genüsslich genuckelt hat.

Auffällig war nur, daß der kleine Schnürpflinger von seinem Gewicht her nicht zugelegt hat.

Mit geschlossenen Augen ist er hierher gekommen und mit geschlossenen Augen ist er auch aus dieser Welt wieder gegangen. Wir wissen nicht, was ihm somit alles erspart geblieben ist. Wenn es die oft zitierte "Regenbogen-Brücke" tatsächlich gibt, so ist sie für OSKAR an diesem Tag reserviert worden.

Wir haben OSKAR an einem ruhigen Plätzchen hinter dem Haus begraben.
27. August 2016

Bald ist es (wieder einmal) soweit: Unsere Wintergäste werden ausgewildert. Alle haben den (umgebungstemperaturbedingten) "Schmalspur"-Winterschlaf gut überstanden.
19. April 2016


Derzeit verzeichnen wir eine (vorübergehende) Nachtkälte-Phase. Da unter diesen Umständen das natürliche Futteraufkommen für Igel nur sehr beschränkt vorhanden sein dürfte, wird sich die Wiederauswilderung noch etwas verzögern. Den stachligen Kameraden passt das selbstverständlich überhaupt nicht.
01. Mai 2016


Die ersten 4 unserer Wintergäste sind seit gestern wieder in der lange vermissten Freiheit. Wir wünschen euch ein langes gesundes Igel-Leben und möglichst viele Nachkommen.
09. Mai 2016

Mit Ausnahme des Albino-Igels sind jetzt alle in der Winterzeit 2015/2016 von uns betreuten "Stachel"-Tiere wieder ausgewildert.
22. Mai 2016


Auch der Albino ist jetzt wieder dort wo sein Platz ist - in der Freiheit. Wir haben ihn aus einem einfachen Grund länger bei uns behalten: seine Gewichtszunahme während der Wintermonate war sehr zögerlich.
28. Juni 2016

Zur Vergrößerung bitte Bild anklicken

Baby "Gerda" aus Ravensburg. Sie ist kerngesund, quicklebendig und mahlzeitet wie der sprichwörtliche "Scheunendrescher". Gewichtszunahme optimal.

Ein weiterer Jung-Igel aus Biberach ist eingetroffen: Momentanes Körpergewicht 300 Gramm, total verfloht (inzwischen erfolgreich behandelt), ansonsten topfit und immer hungrig. Fotos demnächst hier.
07.11.2015

Zur Vergrößerung bitte Bild anklicken

Extrem kamerascheu, aber ansonsten toppfit.
Ob Bube oder Mädchen konnte noch nicht festgestellt werden.
17. November 2015

Zur Vergrößerung bitte Bild anklicken

Zur Vergrößerung bitte Bild anklicken